Erfolgskontrolle 2016

Hamburg, 30.04.2017. „Die Sammelquote ebenso wie die Masse zurückgenommener Batterien trotz schwierigem Marktumfeldes zum vierten Mal in Folge gesteigert zu haben, erfüllt uns durchaus mit Stolz.“, so Georgios Chryssos, Vorstand Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS), bei der Vorstellung der Erfolgskontrolle 2016, hebt zugleich hervor: „Das Ergebnis ist Resultat des hervorragenden Zusammenspiels aller beteiligten Akteure unseres Netzwerks , zu dem die Batteriehersteller ebenso wie die Sammelstellen sowie zahlreiche Dienstleister aus den Bereichen Logistik und Verwertung zählen.

Mehr erfahren

Wichtige Information zur kostenlosen Rücknahme von Geräte-Altbatterien

Hamburg, 05.07.2017 - Die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) ist seit vielen Jahren der Garant für die flächendeckende Entsorgung von Altbatterien. Dabei hat GRS über die gesetzlichen Pflichten hinaus auch die Batterierücknahme von Sammelstellen geleistet, für die keine Übernahmepflicht im Sinne § 9, 12 oder 13 BattG besteht. Leider haben in jüngster Zeit marktbedingte Fehlentwicklungen dazu geführt, dass eine zusätzliche freiwillige Altbatterierücknahme nicht mehr gegenfinanziert werden kann.

Mehr erfahren

GRS Batterien: Preissenkung trotz steigender Anforderungen

Hamburg, 22.06.2016. Nach über 15 Jahren Kontinuität passt die Stiftung GRS Batterien die Nutzerentgelte für die Rücknahme und Entsorgung von Gerätebatterien an. „Mit der neuen, ab dem 01.01.2017 geltenden Preisliste reagieren wir auf die veränderten Anforderungen und Möglichkeiten der Batteriewelt von heute und morgen“, fasst GRS-Vorstand Georgios Chryssos den Schritt zusammen. Im Schnitt bedeutet die Anpassung für die Nutzer eine Entlastung um 5 %.

Mehr erfahren

Erfolgskontrolle 2015

Hamburg, 04.05.2016. „Das Gemeinsame Rücknahmesystem ist mit seinem flächendeckenden Sammelstellennetzwerk und einer erneut gestiegene Sammelquote von 45,9% der Garant für die geordnete Batterierücknahme in Deutschland“, stellt Georgios Chryssos, Vorstand der Stiftung GRS Batterien, bei der Vorstellung der Erfolgskontrolle 2015 fest. Insgesamt wurden 15.384 Tonnen Geräte-Altbatterien gegenüber 15.017 im Vorjahr zurückgenommen.

Mehr erfahren

Der neue GRS-Sicherheitsstandard – unser Service für Sammler

Leistungsstarke Batteriesysteme finden immer mehr Verwendung in allen Lebensbereichen. In vielen Geräten stecken heute so genannte Hochenergiebatterien, die sowohl die Rücknahme als auch die Verwertung vor zunehmend höhere sicherheitstechnische Anforderungen stellen. Um auch in Zukunft eine sichere Sammlung und Entsorgung in Deutschland gewährleisten zu können, hat GRS Batterien frühzeitig reagiert und einen zukunftsweisenden Sicherheitsstandard für Hochenergiebatterien entwickelt.

Mehr erfahren

GRS Batterien startet neuen Logistikprozess für leistungsstarke Lithium-Batterien

Hamburg, im Juli 2013- Im Juli 2013 startet die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS Batterien) eine neue logistische Komplettlösung für Lithium-Batterien: Mit der Festlegung der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung BAM vom 02. Juli 2013 kann GRS Batterien die Rücknahme und den Transport nicht nur von gebrauchten sondern nun auch von beschädigten Lithiumbatterien in ganz Deutschland sicherstellen. „Damit ist eine wesentliche Herausforderung für den Einsatz neuer Batterietechnologien gelöst“ kommentiert GRS-Vorstand Georgios Chryssos den Schritt, "die sichere Rücknahme von Hochenergiebatterien jeder Art ist somit gewährleistet".

Mehr erfahren


Download Video:MP4



Batterien wurden heute bereits durch GRS Batterien fachgerecht entsorgt

Mehr erfahren

So einfach werden Sie Nutzer des größten europäischen Rücknahmesystems

Zur Anmeldung

Schulungsangebot

Verfügbare Termine zentraler GRS-Schulungsveranstaltungen für "qualifizierte Annahmestelle (QA)"

28.03.    Hamburg

22.06.    München

21.09     Frankfurt

29.11.    Leipzig

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Kontaktformular