# GRS-Batterien - Über Batterien - Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien

Wissenswertes über Batterien

Wie funktionieren Batterien eigentlich? Welche Systeme gibt es und wie unterscheiden sich diese?

Sie interessieren sich dafür, wie Batterien funktionieren? Am Anfang steht zunächst ein chemischer Prozess: Einige Metalle haben die Eigenschaft, sich positiv oder negativ aufzuladen zu können. Dies geschieht, wenn sie in Kontakt mit einem „Elektrolyt“ aus Säure oder Lauge gebracht werden. Die Metalle reagieren dann durch das Abgeben oder Aufnehmen von Elektronen, also negativ geladenen Teilchen. Der Effekt: Weil in einer Batterie zwei unterschiedlich reagierende Metalle verwendet werden, entstehen auch zwei unterschiedlich geladene Pole. Da positive Ladungen negative anziehen, entwickelt sich zwischen den Metallen ein Elektronenfluss, dessen Energie für den Antrieb elektrischer Geräte genutzt werden kann.

Unter einer Gerätebatterie versteht man eine oder mehrere galvanische (elektrochemische) Zellen, die elektrisch zu einer Einheit zusammengeschaltet sind und Einrichtungen für externe elektrische Verbindungen besitzen.

Als Primärzellen bezeichnet man die herkömmlichen Einwegbatterien. Sie können nur einmal entladen werden. Zu den bekanntesten zählen Alkali-Mangan- oder Zink-Kohle-Batterien. Nach der Entladung müssen sie fachgerecht entsorgt werden, damit die Metalle wiederverwertet werden können.

Akkus werden in der Regel Sekundärbatterien genannt. Sie können nach Gebrauch mit einem Ladegerät mit neuer Energie versorgt werden. Bei diesem Ladevorgang wird die von außen zugeführte elektrische Energie erneut als chemische Energie abgespeichert: Der Akku ist wieder aufgeladen. Zu den bekanntesten Sekundärzellen zählen Blei-, Nickel-Cadmium-, Nickel-Metallhydrid- oder Lithium-Ionen-Akkus. Auch Akkus müssen nach Ablauf ihrer Lebensdauer wie alle anderen Batterien umweltverträglich entsorgt werden.

Eine wichtige Grundregel gilt es im Zusammenhang mit Batterien zu beachten: Jede Batterie hat ihren Anwendungsbereich und Primärzellen dürfen nicht einfach gegen Akkus ausgetauscht werden. Ebenso wenig können Primärzellen einfach wieder aufgeladen werden. Wenn Sie Fragen zum Einsatz von Batterien und Akkus in Bezug auf Ihre Geräte haben, wenden Sie sich direkt an Ihren Fachhandel vor Ort.

 

Sie möchten noch mehr zum Thema Batterien und deren Verwertung erfahren? 

In unserer Broschüre "Die Welt der Batterien" finden Sie Informationen zu Funktionsweise, Technik und Produktion von Batterien sowie zur einfachen und umweltfreundlichen Entsorgung – in Deutsch und Englisch.


Batterien wurden heute bereits durch GRS Batterien fachgerecht entsorgt

Mehr erfahren