# GRS-Batterien - Batterierecycling - Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien

Wertvolle Rohstoffe zurückgewinnen

Der größte Teil der knapp 34.000 Tonnen Gerätebatterien, die jährlich in Deutschland verkauft werden, besteht aus Metallen, die vollständig wiederverwertet werden können. Nur noch ein verschwindender Teil enthält geringe Schadstoffe wie Blei, Cadmium oder Quecksilber und gehört deshalb – genau wie alle anderen Batterien – nicht in den Hausmüll. Für Sie als Verbraucher ist mit der Vielzahl unterschiedlicher Systeme allerdings kein Mehraufwand verbunden. Sie können sämtliche Batterien unbesehen in die grünen Sammelboxen werfen, denn wir übernehmen für Sie nicht nur die Sammlung, sondern auch anschließend das Sortieren und das Wiederverwerten der Energieträger.

Weil wir uns mit fast perfekten Lösungen nicht zufrieden geben, haben wir in den vergangenen Jahren stetig an der Verbesserung unserer Leistungen gearbeitet. Das Ergebnis, auf das wir stolz sind: Wir sind mittlerweile in der Lage, fast 100 Prozent der eingesammelten Batterien sortenrein voneinander zu trennen und vollständig zu verwerten.

 

 

Unser Motto: Jedem Batteriesystem sein eigenes Verwertungsverfahren. Wir stellen Ihnen die wichtigsten vor:

 AlMn- und ZnC-Batterien

 NiCd-Batterien

 NiMH-Batterien

 Lithium-Batterien

 Quecksilberhaltige Knopfzellen

 

Sie möchten noch mehr zum Thema Batterien und deren Verwertung erfahren? 

In unserer Broschüre "Die Welt der Batterien" finden Sie Informationen zu Funktionsweise, Technik und Produktion von Batterien sowie zur einfachen und umweltfreundlichen Entsorgung – in Deutsch und Englisch.


Batterien wurden heute bereits durch GRS Batterien fachgerecht entsorgt

Mehr erfahren