GRS Batterien mit erweitertem Produktportfolio

  • Branchen- und inidividuelle Rücknahmelösungen für Batteriehersteller und -vertreiber
  • Für jede Industriebatterie die richtige Lösunge: GRS eMobility, Storage, Automation und Individual
  • Sicherheit weiterhin im Fokus mit umfangreichem Informationsmaterial

Auf ihrer neuen Website stellt die Stiftung GRS Batterien ihr erweitertes Produktportfolio vor. Die übersichtliche und Nutzer-orientierte Navigation führt Hersteller und Vertreiber von Geräte- und Industriebatterien schnell zu der für sie relevanten Rücknahmelösung für kleine Elektrofahrzeuge (GRS eMobility), stationäre Speicher (GRS Storage), Automatisierung, Video-, Mess-, Regelungs- und Fördertechnik u.a. (GRS Automation) und große Industriebatterien für z. B. E-Autos, E-Baumaschinen, E-LKW u.a. (GRS Individual).

Von der Knopfzelle bis zur EV Batterie

Von der Registrierung über die flächendeckende sichere Rücknahme, die ordnungsgemäße Verwertung und die Erfüllung von Berichtspflichten übernimmt GRS Batterien die Herstellerpflichten gemäß Batteriegesetz (BattG) vollumfänglich. Für Gerätebatterien erfüllt das GRS Rücknahmesystem seit über zwanzig Jahren alle Anforderungen an die Produktverantwortung und die Sicherheit. Im Bereich Industriebatterien kommen verschiedene Branchen- und individuelle Lösungen zum Einsatz.

GRS Gerätebatterien 

In nur wenigen Schritten können sich Hersteller und Vertreiber von Gerätebatterien als GRS Nutzer online registrieren. Von da an liegt die Produktverantwortung in sicheren Händen bei GRS Batterien. Das bundesweite Sammelnetz, effiziente Logistik und umweltschonendes Recycling sind hierbei Garant für Sicherheit und Rechtskonformität und das zu fairen Kosten.

GRS e-Mobility

Die erste GRS-Branchenlösung hat Maßstäbe gesetzt: Gemeinsam mit dem Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) hat GRS Batterien 2010 das Konzept für die freiwillige Rücknahme von Antriebsbatterien aus E-Bikes entwickelt und eingeführt. Seit dem Jahr 2019 steht die Branchenlösung allen Herstellern, Importeuren und Vertreibern von kleinen elektrischen Fahrzeugen offen und ist die ideale Lösung für E-Bikes, E-Scooter, E-Motorrädern, Segways und sonstige elektrischen Kleinfahrzeuge.

GRS Storage 

2015 hat GRS Batterien mit dem Zentralverband der Elektro- und Elektronikindustrie (ZVEI), dem Bundesverband Solarwirtschaft (BASW Solar), dem Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) eine Lösung für die Rücknahme von Batterien entwickelt, wie sie zur stationären Speicherung von z. B. Solarstrom zum Einsatz kommen. Im Auftrag der Hersteller und Vertreiber werden Batterien von Händlern, aus dem Elektrohandwerk oder direkt vor Ort beim Kunden zurückgenommen und auf sicherem Weg dem Recycling zugeführt.

GRS Automation

Für Industriebatterien, wie sie in der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik zum Einsatz kommen, oder von solchen, die im Bereich der Automationstechnik, bei Sicherheitssystemen sowie in professioneller Videotechnik Verwendung finden, oder anders ausgedrückt für all die Batterien, die ausschließlich für industrielle, gewerbliche oder landwirtschaftliche Zwecke bestimmt und nicht für den Vortrieb von Fahrzeugen oder der Speicherung regenerativer Energie eingesetzt werden, ist GRS Automation die praxistaugliche Lösung.

Sicherheit geht vor

Der GRS-Sicherheitsstandard sorgt dafür, dass Lithiumbatterien, ganz gleich in welchem Zustand und welcher Größe, sicher und rechtskonform transportiert und der ordnungsgemäßen Verwertung zugeführt werden. Dafür stattet GRS Batterien das Vertriebs- und Servicestellen-Netzwerk mit Behältersystemen aus und informiert über rechtsrelevante Vorschriften des Gefahrgutrechts und deren Umsetzung.

Einfach, sicher, kostengünstig 

Tobias Schulze Wettendorf, Leiter Vertrieb: „Wir wollen Herstellern und Vertreibern den einfachsten und sichersten Service rund um die Batterierücknahme bieten. Ihre Pflichten spiegeln sich in unserem Service wider. Über unsere Website können sie sich informieren und unserem System in nur wenigen Schritten anschließen. Dort wo Beratung erforderlich ist, Fragen offen sind, individuelle Anforderungen individuelle Lösungen erfordern, stehen wir persönlich zur Verfügung.“ Georgios Chryssos, Vorstand GRS Batterien betont: „Unsere von den Herstellern solidarisch getragenes Rücknahmesystem für Gerätebatterien und die Branchensysteme für Industriebatterien betreiben wir als Non-Profit Unternehmen. Wir folgen strikt dem Grundsatz der Gleichbehandlung und geben Kostenvorteile direkt an unsere Kunden weiter. Dabei haben wir uns dem Schutz der Umwelt verschrieben. Auf dieser Basis übernehmen wir die Produktverantwortung unserer Nutzer vollumfänglich, sicher und effizient.“

Immer am Ball

Neu sind auch die GRS-News: in unregelmäßigen Abständen informieren sie über Neuigkeiten rund um das Batteriegesetz, Entwicklungen in Forschung und Entwicklung aber auch Aktuelles aus dem Hause GRS Batterien, wie z. B. neue Service- und Produktangebote oder neue Materialien und Informationen zum Thema Sicherheit bei Sammlung und Transport von Altbatterien.

 

Web: www.grs-batterien.de 

Newsletter: www.grs-batterien.de/verschiedenes/newsletter/ 

Kontakt

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Pressebüro Stiftung GRS Batterien

Ragna Sturm
Telefon +49 89 97895797
E-Mail presse@  avoid-unrequested-mailsgrs-batterien.de