# GRS-Batterien - allgemeine Fragen - Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien

Sie haben Fragen? Wir antworten!

 Sind die Entsorgungskostenbeiträge für alle Nutzer gleich?

Ja. Das Gemeinsame Rücknahmesystem steht allen Batterieherstellern und -importeuren zu gleichen Bedingungen zur Verfügung. Dies ist eine Vorgabe des Batteriegesetzes. Die Liste für Entsorgungskostenbeiträge ist untergliedert nach Gewichtskategorien, Systemen und Batterietypen. Die darin aufgelisteten Beiträge sind für alle Nutzer gleich. Rabatte und Skonti werden nicht gewährt.

 Welche Aufgaben nimmt mir GRS Batterien ab?

 Wie kann ich als Hersteller/ Importeur die Entsorgungspflichten für Gerätebatterien aus dem Batteriegesetz erfüllen?

 Für welche Batterien ist ein Entgelt zu entrichten?

 Wie werden Batterien abgerechnet, deren Stückgewicht größer ist als 1 kg?

 Welche Batterien nimmt GRS Batterien zurück?

 Müssen die Batterien mit dem Logo von GRS Batterien gekennzeichnet werden?

 Bestehen sonstige Kennzeichnungspflichten für Batterien?

 Dürfen Batterien in Geräte fest eingebaut sein?

 Ich bringe Geräte mit Batterien in Verkehr. Muss ich auch in Geräte eingebaute Batterien an GRS Batterien melden?

 Gilt die ROHS und die darin erwähnten Stoffverbote auch für die Batterie?

 Wann gilt das Batteriegesetz, wann das Elektro- und Elektronikgerätegesetz?

 Zahlt man für die Entsorgung der Batterien doppelt (an GRS Batterien und an die Stiftung EAR)?

 Sind NiCd-Geräteakkus grundsätzlich verboten oder dürfen sie auch weiterhin noch in Verkehr gebracht werden?

 Gibt es eine Mindestmenge, die bei der Abholung erforderlich ist?

 Wie komme ich an die ausreichende Behälteranzahl, die zur Abholung der Mindestmenge benötigt werden?

 Was kann ich tun, wenn ich - z.B. aus Platzgründen - dennoch Kleinstmengen abholen lassen möchte?