# GRS-Batterien - Start - Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien

Erfolgskontrolle 2014: Stiftung GRS Batterien übertrifft Sammelmenge des Vorjahres

Hamburg, 20. Mai 2015. Eine positive Jahresbilanz kann die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS Batterien) mit ihrer jetzt veröffentlichten Erfolgskontrolle vermelden: So ist es dem Non-Profit-Unternehmen mit der 2014 erzielten Sammelquote von 45,3 Prozent erneut gelungen, die erst ab 2016 gesetzlich vorgeschriebenen Vorgaben von 45 Prozent zu erreichen und sogar überzuerfüllen.

Mehr erfahren

Der neue GRS-Sicherheitsstandard – unser Service für Sammler

Leistungsstarke Batteriesysteme finden immer mehr Verwendung in allen Lebensbereichen. In vielen Geräten stecken heute so genannte Hochenergiebatterien, die sowohl die Rücknahme als auch die Verwertung vor zunehmend höhere sicherheitstechnische Anforderungen stellen. Um auch in Zukunft eine sichere Sammlung und Entsorgung in Deutschland gewährleisten zu können, hat GRS Batterien frühzeitig reagiert und einen zukunftsweisenden Sicherheitsstandard für Hochenergiebatterien entwickelt.

Mehr erfahren

Erfolgskontrolle 2013: GRS Batterien übertrifft schon jetzt die für 2016 vorgeschriebene Sammelquote für Altbatterien

Hamburg, 26. Mai 2014. Mit 14.819 Gewichtstonnen gesammelten Alt-Gerätebatterien ist es der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS Batterien) im Jahr 2013 erneut gelungen, die Sammelmenge des Vorjahres zu übertreffen. Die Rücknahmemenge konnte gegenüber dem Vorjahr um 308 Gewichtstonnen gesteigert werden.

Mehr erfahren

GRS Batterien schreibt Rücknahmelogistik für Altbatterien bundesweit aus

Die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien gibt bekannt, dass sie die bundesweite Transportlogistik für die gesetzlich geregelte Altbatterierücknahme neu ausschreibt.

Mehr erfahren

GRS Batterien startet neuen Logistikprozess für leistungsstarke Lithium-Batterien

Hamburg, im Juli 2013- Im Juli 2013 startet die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS Batterien) eine neue logistische Komplettlösung für Lithium-Batterien: Mit der Festlegung der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung BAM vom 02. Juli 2013 kann GRS Batterien die Rücknahme und den Transport nicht nur von gebrauchten sondern nun auch von beschädigten Lithiumbatterien in ganz Deutschland sicherstellen. „Damit ist eine wesentliche Herausforderung für den Einsatz neuer Batterietechnologien gelöst“ kommentiert GRS-Vorstand Georgios Chryssos den Schritt, "die sichere Rücknahme von Hochenergiebatterien jeder Art ist somit gewährleistet".

Mehr erfahren


Download Video:MP4



Batterien wurden heute bereits durch GRS Batterien fachgerecht entsorgt

Mehr erfahren

So einfach werden Sie Nutzer des größten europäischen Rücknahmesystems

Zur Anmeldung